Es gibt jede Menge Annahmen, zu welchen Berufsgruppen und Branchen die Menschen in einem Coworking Space zählen. Aus Erfahrung wissen wir: Die Coworking Communities in den Spaces sind meist ein bunter Mix. Wie schaut es im virtuellen Workspace aus? Dazu stellt diese Serie Personen vor, die im cowirk.space aktiv sind.

Mark Joachim, ein Unternehmer aus Leidenschaft, cowirkt mit uns!

Schön, dass du da bist, Mark. Wir haben ein paar Fragen an dich.

Mark
cowirker Mark Joachim

Check-In für Lerchen oder Eulen?*

Mark Joachim: Gern beide, mal so mal so. Im Normalfall bin ich eher die Lerche, wenn ich mich also entscheiden soll, dann bitte 8 Uhr.

Hast du einen Lieblings-Raum oder -Event im cowirk.space?

Mark: Außer dem Foyer nutze ich aktuell kaum einen anderen Raum. Interessant ist für mich der Raum Cowirk Café, wenn ich für Ansprache und Netzwerken empfänglich bin. Mein Lieblingsevent ist aktuell das monatliche Barcamp cowirkCAMP, da hier ein intensiver Austausch zu spannenden Themen mit anderen Cowirkern/Cowirkerinnen stattfindet.

Was hast du zuletzt Überraschendes erlebt?

Mark: Die Schnecken meiner Tochter habe vieeeeeeeeele Babies bekommen.

Doris: Oh, Schneckenalarm! Ich kenne da eine Region, da sind Gehäuseschnecken ein traditionelles Familienessen…

Mark: Da brauchen sie in dem Fall nur ein paar wenige sammeln, denn ich spreche hier von Achatschnecken!

Doris: Ok, quasi Superschnecken… Das passt ja prima zur nächten Frage:

Welches sind deine Superkräfte?

Mark: Zum einen meine INTJ-Personality Architekt INTJ-A / INTJ-T – gekennzeichnet als „phantasiereiche und strategische Denker, mit einem Plan für alles“. Zum anderen bin ich „Multipotentialist“, wie ihn Emilie Wapnick in ihrem TED talk charakerisiert: „You can also use one of the other terms that connote the same idea, such as polymath, the Renaissance person.“ Im deutschen Sprachraum wird da häufig die Bezeichnung Scanner-Persönlichkeit verwendet.

Wie nutzt du deine Superfähigkeiten für deinen Beruf?

Mark: Strategisches Denken, den Überblick bewahren und die Fäden in den Händen behalten fällt mir sehr leicht. Ich bin vielseitig interessiert und kenne mich ich in vielen Bereich gut aus; ich kann Ideen und Konzepte bewerten, indem ich schnell die Schwachstellen und Stolpersteine benenne.

Mit welcher berühmten Persönlichkeit möchtest du mal die virtuelle Mittagspause verbringen und warum?

Mark: Harvey Specter („Suits“) – ist ein geiler Typ. Eines meiner Lieblingszitate von ihm ist „Erhebe nicht deine Stimme. Verbessere dein Argument.“

Herzlichen Dank!

Zitat von Harvey Specter
Zitat von Harvey Specter, „Suits“

Über Mark Joachim

Ich bin Unternehmer aus Leidenschaft und glaube daran, dass denen die Zukunft gehört, die an die Schönheit ihrer Träume glauben und dass Technologie ausschließlich zum Wohl aller eingesetzt werden darf. Ich engagiere mich als Mitglied des Kuratoriums der Kinderstiftung Bodensee für Chancengleichheit und gebe meine Erfahrung als Dozent für die Themen mobile Informatik, Cloud Computing, Webservices und Internet der Dinge (IoT) an die nächste Generation weiter.


*Wer uns noch nicht kennt: Es gibt in der Tagesstruktur einen Check-In für Lerchen um 8 Uhr und für Eulen um 9:30 Uhr.